Achtung, Wechselwirkungen: Kalzium

Achtung, Wechselwirkung: KalziumQuark, Joghurt und Milch sind lecker und enthalten viel Kalzium. Das ist gut – es sei denn, Sie nehmen gerade Antibiotika ein. Bei einigen Antibiotika sollten Sie auf Milchprodukte verzichten. Die Wirksubstanz bindet sich nämlich im Darm an das Kalzium – der Körper kann diese Verbindung nicht mehr vollständig  aufnehmen. Zu viel Wirkstoff verbleibt im Darm und wird ausgeschieden. Daher gilt: Essen Sie eine Stunde vor und zwei Stunden nach der Einnahme von Antibiotika keine Milchprodukte und andere kalziumhaltige Lebensmittel. Diese Regel gilt für einige, aber nicht für alle Antibiotika. Wir beraten Sie gerne zu Ihren Antibiotika.

Achtung, Wechselwirkungen: Grapefruit

Achtung, Wchselwirkungen: GrapefruitEine Grapefruit zum Frühstück ist sicherlich ein Genuss. Doch wer Medikamente einnimmt, sollte vorher gemeinsam mit einem Apotheker überprüfen, welche davon in Kombination mit Grapefruit unerwünschte Wechselwirkungen haben. Das betrifft vor allem bestimmte Schlaf- und Beruhigungsmittel, Kalziumkanalblocker, Cholesterinsenker, Immunsuppressiva, Psychopharmaka und Antiepileptika. Die Bitterstoffe der Grapefruit hemmen ein Enzym in der Leber – dadurch können viele Arzneistoffe nicht abgebaut werden. Sie häufen sich im Körper an und wirken verstärkt. Dieser Effekt kann bis zu drei Tage anhalten und betrifft auch Pomelos oder Pampelmusen. Eine Wechselwirkung, die relativ häufig vorkommt.

Weitere Arzneimittelzulassungen ruhen

ruhende-arzneimittelzulassungen-august-2015

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat vergangenen Freitag angeordnet, dass weitere Arzneimittelzulassungen ruhen. Dies dient der Arzneimittelsicherheit und dem Schutz der Patienten. Ob eines Ihrer Medikamente betroffen ist und welche Alternativen Sie nutzen können, erfahren Sie bei uns in der Apotheke. Und hier erfahren Sie, was wir unternehmen, wenn wir so eine Information erhalten.
Weiterlesen

Pilzsammler aufgepasst: Pilzberatung wieder geöffnet

Pilzsaison - Pilzberatung in München

Seit heute haben die Pilzberatungsstellen der Stadt München wieder geöffnet. Pilzsammler können sich jeden Montag am Münchner Marienplatz und im Pasinger Rathaus von Experten informieren lassen. Ehrenamtliche Pilzsachverständige des Vereins für Pilzkunde München begutachten die gesammelten Pilze. Sie geben auch Hinweise zur richtigen Lagerung und Zubereitung von Pilzen.
Weiterlesen

Mit Medikamenten verreisen

http://apothekenblog.com/wp-content/uploads/2015/07/mit_medikamenten_verreisen_by_Rainer-Sturm_pixelio.de_.jpg

Die richtigen Arzneimittel in der Reiseapotheke mitzunehmen ist sehr wichtig. Sie im Urlaub sinnvoll zu verstauen mindestens ebenso. Denn sonst könnten sie wegen zu viel Hitze oder Kälte ihre Wirkung verlieren oder sind im entscheidenden Moment nicht greifbar. Wir haben ein paar Tipps, wie Sie mit Medikamenten im Urlaub am besten umgehen. Viele Hinweise sind auch für Daheimgebliebene interessant, wenn’s zu Hause mal wieder richtig Sommer ist.
Weiterlesen