Fortgebildet: Nahrungsmittelunverträglichkeiten behandeln

Referent Dr. Hellmut Münch, Oberwössen

Wir haben uns mal wieder fortgebildet! Silke Böttger, PTA in unserer Apotheke, und ich waren Mitte Januar auf einem spannenden, vierstündigen Vortragsabend im Münchner Hotel Le Meridien zu einem hochaktuellen Thema: „Nahrungsmittelunverträglichkeiten – ein zunehmendes Problem“.

Der Referent Dr. med. Hellmut Münch (im Bild) kümmert sich in seiner Arztpraxis um die Schwerpunkte Aufbau des Immunsystems und Anti Aging. Er ist auch Leiter der veranstaltenden Medizinischen Enzymforschungsgesellschaft (MEF e.V.). Ein weiterer Referent war Diplom-Biologe Holger Brunsmann. Er forscht im Bereich der Mikrobiologie und ist im Arbeitskreis Mikrobiologische Therapie e.V.

Wir wollten mehr darüber erfahren, wie Patienten mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten – denen die klassische Schulmedizin nur unzureichend helfen kann – durch naturheilkundliche Therapien, vor allem mikrobiologische Therapien, geholfen werden kann. Dabei geht es darum, die eine gesunde Darmflora wieder herzustellen, denn im Darm sitzt der überwiegende Teil des Immunsystems.

Das Thema war so interessant, dass wir Sie in nächster Zeit über die häufigsten Unverträglichkeiten informieren wollen:

  • Histamin-Unverträglichkeit
  • Gluten-Unverträglichkeit
  • Lactose-Unverträglichkeit
  • Fructose-Unverträglichkeit

Wir freuen uns schon auf Ihr Feedback!

Claudia Prem,
Inhaberin der Pharao Apotheke
in München-Oberföhring

Fotonachweis: Privat

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.