Neurodermitis: Gesunde Darmflora lindert

NeurodermitisRund vier Millionen Menschen in Deutschland (Bundesverband Neurodermitis e.V.) leiden an Neurodermitis. Die Haut ist entzündet, trocken, schuppt und juckt. Doch das sind nur die Symptome. Die Ursachen des endogenen – im Inneren entstehenden – Ekzems liegen woanders: die Körperabwehr und die Funktionen der Schleimhaut sind gestört. Das Abwehrsystem im Darm und in den Atemwegen kann mit Probiotika wieder aufgebaut werden. Mit  einer gesunden Darmflora kann sich der Körper selbst gegen allergieauslösende Stoffe in Nahrung und Atemluft wehren.

Individuelle Therapie

Hauterkrankungen können viele Ursachen haben. Jeder Patient braucht deshalb eine für ihn passende Therapie. Etliche ganzheitliche Behandlungskonzepte bieten Hilfe: Organtherapie, Allergologie, Immunologie, Psychotherapie, Psychoneuroimmunologie und die Mikrobiologische Therapie. Eine wichtige Voraussetzung für die Behandlung von Neurodermitis ist eine gesunde Darmflora.

Darmflora und Immunsystem

Zu einer gesunden Darmflora gehört, dass die Darmschleimhaut mit genügend Darmbakterien besiedelt ist. Sie sorgen für die Verdauung, die Entgiftung des Körpers und das tägliche Immuntraining. 80 Prozent der abwehrfähigen Zellen befinden sich in den Darmschleimhäuten. Ist der Darm nicht ausreichend mit diesen wichtigen Darmbakterien besiedelt, ist das Immunsystem geschwächt und die Entgiftung erfolgt mangelhaft. Es kann vermehrt zu Hauterkrankungen und Infekten kommen. Das betrifft ganz besonders Kinder mit ihrem noch nicht ausgereiften Immunsystem.

Probiotika fürs Abwehrsystem

Es ist daher sinnvoll, nicht nur die Haut, sondern auch den Darm zu behandeln. Probiotika sind Arzneimittel mit bestimmten Bakterienarten, die normalerweise an der Darmschleimhaut vorhanden sind. Mit ihrer Hilfe, wird die Funktionstüchtigkeit der Darmschleimhaut verbessert, das Immunsystem gestärkt und allergieauslösende Stoffe aus der Nahrung und der Atemluft abgewehrt werden.

Vortrag

Zum Thema „Gesunder Darm – gesundes Immunsystem“ hält Dr. med. Hellmut Münch vom Arbeitskreis für Mikrobiologische Therapie e.V. kommende Woche einen spannenden 90-Minuten-Vortrag und stellt die Möglichkeiten zur Gesunderhaltung des Darm- und Immunsystems dar.

Vortragsthema: „Gesunder Darm – gesundes Immunsystem“
Termin
: Dienstag, 14. Oktober 2014, 19 Uhr
Ort: Kirche St. Lorenz, Pfarrheim, Muspillistr. 31, Großer Pfarrsaal
Kosten: Der Eintritt ist frei.

Anmeldung bitte bis 10. Oktober 2014 persönlich in der Pharao Apotheke, per E-Mail unter kontakt@pharaoapotheke.de oder Telefon unter 089 955107.

Weitere Informationen zu Neurodermitis

und der Mikrobiologischen Therapie gibt es beim Arbeitskreis für Mikrobiologische Therapie (AMT)
Infoblatt des AMT (Ausgabe 1: Neurodermitis)

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

    • Apothekenblog

      Lieber Chris,
      das ist ein gutes Produkt. Sinnvoll wäre, vor der Anwendung eine Stuhluntersuchung bezüglich der Darmflora machen zu lassen – kostet rund 85 Euro -, um genauere Informationen über die Zusammensetzung der eigenen Flora zu erhalten. Besonders dann, wenn die Beschwerden massiv sind oder schon lange bestehen. Sonst kann auch die Schrotschussmethode wählen und einfach mal loslegen. Eventuell erwischt man aber dann nicht die richtigen Keime. Es kann nix passieren, aber es kann gegebenenfalls auch nicht so viel helfen wie eigentlich gedacht!
      Viele Grüße vom Team der Pharao Apotheke

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.